Glossar

Erfolgreiche Personalbeschaffung und Personalführung basiert auf solider Kenntnis des Fachvokabulars und der Interpretation der vielfältigen Vorschriften. Gerne geben wir weitere Informationen!

Wichtige Fachbegriffe aus dem Personalwesen und Executive Recruiting in den USA

Das Arbeitsrecht der Vereinigten Staaten unterscheidet sich fundamental vom deutschen Arbeitsrecht. Während das Individualarbeitsrecht in Deutschland als „Arbeitnehmerschutz“ ausgestaltet ist, geht das US-amerikanische Arbeitsrecht vom Prinzip der Vertragsfreiheit zweier gleich starker Partner aus.

Aufgrund der föderalistischen Struktur der USA fehlt es an einer umfassenden Kodifizierung. Es existiert eine komplexe und vielschichtige Mixtur aus bundesstaatlichen, einzelstaatlichen und kommunalen Vorschriften, die oft nicht harmonisiert sind und sich teilweise überschneiden (zum Beispiel gibt es Minimumlöhne auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene). Daneben ergeben sich auch Regelungen aus dem historisch entwickelten Gewohnheitsrecht („Common Law“).

Obwohl es in einigen Bereichen bundeseinheitliche Bestimmungen („Federal Acts“) gibt, wird der Großteil der rechtlichen Ausgestaltung der Arbeitsverhältnisse individuell zwischen den Parteien vereinbart oder vom Arbeitgeber im Rahmen eines sogenannten „Employee Handbooks“ festgesetzt.

Für weitere Informationen stehen wir gerne zur Verfügung.

# A B C D E F G H L M N O P R S T U W
#

We accept PDF or MS Word documents only

Required*